Mhm, lecker! Medienschmiede Korbach

Die Geschichte der Confiserie d'Isabell

Inhaberin der Confiserie d'Isabell ist Namensgeberin Isabell Jost. Nach einer dreijährigen Ausbildung (2003- 2006) in einem ehemaligem Korbacher Café entschloss sich die damals 19-Jährige im Februar 2007, die Meisterschule in Heidelberg zu besuchen. Mit gerade mal 20 Jahren schloss sie diese erfolgreich ab.

Über Winterberg nach Goldhausen

Aber es zog sie nicht, wie viele andere Konditoren, hinaus in die Welt, sondern nach Hause, ins schöne Goldhausen. Ab Oktober 2007 arbeitete Isabell Jost als Meisterin und Bachstubenleitung im Café Müller in Winterberg; als dies im Januar 2009 schloss, übernahm Isabell Jost die komplette Backstubeneinrichtung. "Ich wollte mir irgendwann mal den Traum von der Selbständigkeit erfüllen", erzählt sie.
Dass dies noch im selben Jahr passieren sollte, konnte niemand ahnen.

Confiserie öffnet im Jahr 2009

Am 20. November 2009 eröffnete die Confiserie d Isabell in Goldhausen. Zusammen mit Mutter Ilselore Jost und ihrer ehemaligen Kollegin stellt Isabell Jost seitdem an sechs Tagen in der Woche die feinsten Leckereien her. Die ganze Familie hilft dabei.
Die Kunden freuen sich seitdem über Pralinen, Torten und andere Spezialitäten, die speziell nach Ihren Wünschen gefertigt werden.
Seit Oktober 2010 beliefert die Confiserie d'Isabell täglich das Eiscafé "San Marco" in Korbach. Unzählige Torten und Süßigkeiten hat sie außerdem für Privatfeiern und -feste fertiggestellt.

Unsere Arbeit…

…hat 100 Prozent Qualität
Billige Rohzutaten kommen garantiert nicht in die Pralinen und Torten der Confiserie d'Isabell.
…ist 100 Prozent individuell
Billige Rohzutaten kommen garantiert nicht in die Pralinen und Torten der Confiserie d'Isabell.
…ist 100 Prozentregional
Billige Rohzutaten kommen garantiert nicht in die Pralinen und Torten der Confiserie d'Isabell.

Confiserie d'Isabell | Isabell Jost | Kastanienweg 2 | 34497 Korbach | Telefon: 05631/2436
Öffnungszeiten: MO, MI, DO und FR: 10 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr | SA: 9 bis 12 Uhr | DI: Ruhetag